Freitag, 30. März 2012

Fische sind Freunde, kein Futter.


Geeeeht doch, manchmal muss man blogger nur zu seinem Glück zwingen. :D Ich kam jetzt auf die gloreiche Idee einfach den html-code selbst einzugeben. :D

Naja, heute war mein letzter Praktikumstag und wir haben unserem Chef einen Kuchen in Form von einer Kamera gebacken, da hat er sich heute gefreut wie ein Schnitzel. :D
Dann hatten wir heute ein kleines Abschiedsshooting, hat Spaß gemacht. :) Ich werd nur morgen nochmal kurz hin gehen, weil wir es heute nicht mehr geschafft haben, unser Schaufenster fertig zu gestalten. Wir müssen nur noch ein paar Fotos einrahmen und rein stellen, außerdem bekommen wir dann morgen die geschossenen Fotos von den zwei Wochen.

(Hab ich erwähnt, dass wir die besten Praktikantinnen waren, die jemals dort waren? Wir sind ganz stolz drauf. :D)

Aber ich werde das ewige dumme Gelaber, die endlosen Diskussionen über "Findet Nemo" von uns dreien und die lustigen Mittagspausen sehr vermissen. 

Jetzt sind allerdings erstmal Ferien. Ich wünsche mal allen, die bereits Ferien haben, heute welche bekommen haben oder die noch auf sie warten (und natürlich auch denen, die gar keine mehr haben), ein schönes Wochenende. (:

Noelle ♥

Mittwoch, 28. März 2012

Nur für den Fall.


blogger.com streikt seit neustem irgendwie. 
ich kann keine Bilder einfügen. 


Blut ist dicker als Wasser, hatte mein Vater immer wieder gesagt. Freunde kommen und gehen, doch Familie, die bleibt. Sie ist nicht immer präsent, aber sie steht mindestens hinter dir und schaut dir über die Schulter und ist bereit dich aufzufangen. Nur für den Fall, dass du doch einmal fallen solltest.
Früher warst immer du derjenige, der für mich da war und mich getröstet hat.
Hast mich gerettet, mich irgendwie zu dem Menschen gemacht, der ich jetzt bin.
Und ich weiß nicht, ob ich mich jemals dafür bedankt habe, dass du so bist, wie du bist und dass du immer auf mich aufgepasst hast, aber ich nutze einfach die Chance und bin nun für dich da und fange dich auf, falls du fallen solltest.

Wenn ich mir alte Bilder ansehe, von dir und mir in Kinderjahren, dann kann ich nicht anders als zu lachen. Da sind so viele schöne Erinnerungen und sie handeln alle von dir.
Auch, wenn wir uns damals oft gestritten haben, zum Beispiel weil du meine Barbies enthauptet hast und sie dann aus dem Fenster in den Pool geschmissen hast.
Da sind Bilder in meinem Kopf, wie ich mich freue, dich wieder zu sehen, und wie wir im Zug sitzen und irgendwo hin fahren, Hauptsache weg.

Du warst immer da. Und deshalb…danke.

Freitag, 23. März 2012

The origin of love.


Last time I saw you we had just split in two. You was looking at me, I was looking at you.
You had a way so familiar, but I could not recognize. Because you had blood on your face and I had blood in my eyes.
But I could swear by your expression, that the pain down in your soul was the same down in mine. 
That's the pain, cuts a straight line down trough the heart.
We called it love. 

Dienstag, 20. März 2012

super spaßig.



Wisst ihr, was so richtig dolle Spaß macht? Praktikumsbericht schreiben. Yeai. :D
Ich mache vond er Schule gerade ein zweiwöchiges Praktikum beim Fotografen, heute war der zweite Tag und bisher ist es ganz gut. (: 


Gestern hab ich versucht, ein bisschen kreativ zu sein, hatte aber nicht viel Zeit, das kommt dann irgendwann die Tage. 

Sonntag, 11. März 2012

Wenn, und was wenn nicht?



Manchmal stelle ich mir vor, wie es sein würde, wenn alles anders gekommen wäre.
Wenn ich damals nicht in deine Klasse gekommen wäre, sondern zu dem unfreundlichen, steinalten Chemie-Lehrer, oder zu Frau Gundermann.
Und es war nicht einmal deine Schuld, du hast nichts getan. Es war dieser Moment, in dem ich durch die Tür in dein Klassenzimmer kam und du in F. Scott Fitzgeralds „Die Schönen und Verdammten“ geblättert hast.
Was wäre heute wohl, wenn es nicht eines meiner Lieblingsbücher gewesen wäre und wir nicht darüber hätten sprechen können oder wäre Lisa Preis eine viertel Stunde früher gekommen?
Wenn alles anders gekommen wäre, hätte ich mich dann trotzdem in dich verliebt? Und würdest du dann trotzdem neben mir sitzen? In deinem Wohnzimmer, Kekse essend und uns unterhaltend?
 Meine Frage ist…meinst du, es ist richtig, was wir tun? Denkst du, es soll so sein? Und wenn ja, ändert es etwas daran, dass es eigentlich nicht erlaubt ist? Und, was vermutlich am allerwichtigsten ist, würde das etwas an unseren Gefühlen ändern?



verwandt mit dem Text "Ob sie es wissen?"

Donnerstag, 8. März 2012

Donnerstag heißt wieder Germanys Next Topmodel.

Heute kommt mal ein Mädchen-Post. :D
Und zwar ist heute Donnerstag seit zwei Wochen ist das gleichbedeutend mit Germanys Next Topmodel. 

Früher mochte ich es eigentlich gar nicht, ich schaue es erst seit der letzten Staffel regelmäßig, dank meiner Schwester, die mich dazu gebracht hat.Ein geeignets Gruppenfoto habe ich leider nicht gefunden, dafür zeig ich euch einfach mal meine Favoriten. (: 


Also Shawny ist mit Abstand meine Nummer eins. Ich fand sie von Anfang an am besten, vielleicht, weil sie The Pretty Reckless beim Casting gesungen hat, vielleicht aber auch, weil sie sich einfach von der Masse abhebt. 




Luisa ist meine Nummer zwei. Sie ist total natürlich, wunderschön und ihre Frisur ist gar nicht so furchtbar finde ich. Es könnte schlimmer sein. :D
Den Friseur sollte man trotzdem nicht mehr schneiden, glätten, föhnen, kreppen lassen, was auch immer. :p
























Und Melek. Sie war ja schon in der letzten Staffel dabei.
Allerdings wurde bei ihr dann Krebs diagnostiziert. Welcher genau weiß ich nicht mehr.
Sie musste Germanys Next Topmodel verlassen, durfte aber 2012 wieder kommen. Und was man so von ihr sieht, finde ich toll. (:



Okay, ein bisschen Mädchen-Gequatsche darf auch mal sein. :D Ich versuche, bald mal wieder kreativer zu sein. Vielleicht suche ich einfach mal ein paar schöne Zitate aus ein paar meiner Lieblingsbücher heraus, wenn ich schon selbst nichts schreibe. :/

Einen schönen Abend wünsche ich euch noch, meine Lieben. Vielleicht könnt ihr mir ja ein bisschen Motivation und Kreativität schicken. :D





Noelle ♥

Donnerstag, 1. März 2012

Projekt 2012 - Monatsrückblick Januar.




Okay, der Februar sagt nun endgültig adé und man hat das Gefühl, der Winter verabschiedet sich bei der Gelegenheit gleich mit. Und ich muss sagen...ich finde es doof, dass der Februar kürzer ist, auch wenn er dieses Jahr sogar einen Tag länger ist. Mir fehlen die zwei Tage, ich dachte zum Beispiel zuerst, ich hätte mit meinem Monatsrücklick noch Zeit, bis mir eben aufgefallen ist, dass es nicht so ist.
Eventuell hat es ja schon irgendwer gesehen, aaaber ich habe einen weiteren Punkt auf meiner Liste durchgestrichen. Das heißt doch eigentlich, dass es ein recht erfolgreicher Monat war, oder? Ich hatte schon Angst, dass ich heute so gar nichts zu erzählen habe, aber hey - ich hab eigentlich immer was zu erzählen. Jedenfalls hab ich das mit dem Nebenjob erledigt, ich jobbe jetzt ein bisschen in einem Modegeschäft in der Nähe. Macht eigentlich Spaß. (: Ich war zwar erst zweimal dort, aber was ich so mitbekommen habe, war ganz gut. (:

Ansonsten gibt es nicht viel Neues zu berichten, im März werde ich mich wohl mal so langsam an die HTML-Sache ran setzen. Hatte zwar schon angefangen, aber dann wurde es zeitlich knapp.
Die im letzten Monat genannten Punkte werden natürlich akribisch weiter verfolgt. :D

So, meine lieben, ich verabschiede mich auch erstmal und versuche, mich demnächst wieder öfter zu melden. (: 



Noelle ♥

Follower

Hinweis:

Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen werden ignoriert.