Dienstag, 11. September 2012

Die Zeit heilt alle Wunder, schon nach wenigen Jahren.




via




Warme Sommernächte erinnern mich immer an dich. An den Geruch von Salzwasser und dem Rauschen von Wellen. An das Gefühl von Freiheit und Unendlichkeit.

Ich sehe alles vor mir: beschwipste Teenager, berauscht von eben diesem Gefühl. Lachend, glücklich. Inmitten du, mit deinen wuschligen Haaren und den Grübchen.
Deine Augen glänzen vom Alkohol, trotzdem lachen sie mich an. So ehrlich und klar wie ich es noch nie erlebt habe.
Das hier ist so unwirklich, dass ich mich kaum traue Luft zu holen. Aus Angst, es wäre alles beim nächsten Ausatmen verschwunden.
Der Sand unter meinen Füßen, Wasser umspielt meine Knöchel, der Wind in meinen Haaren, ich bin glücklich.
Ein schwellendes Gefühl in meiner Brust, ich möchte schreien, möchte tanzen, will diesen Moment auskosten.
Für einen Abend fühle ich mich unsterblich.

All das und mehr bedeutest du für mich und jedes Mal, wenn ich daran zurück denke, schleicht sich unweigerlich ein Lächeln auf meine Lippen.
Und egal was im nächsten Jahr passiert: Ich hoffe, man sieht sich wieder.




Ja, ich war mal wieder kreativ. Ein bisschen. 

Kommentare:

  1. Hey :) dein blog ist einfach toll!! ich verfolge ihn schon seit 2-3 Monaten und finde ihn echt kreativ und schön :)

    Hast du eigentlich instagram?

    lg bella ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hey. (:
    Oh dankeschön, das freut mich sehr!
    Ähm ja, ich habe instagram, allerdings habe ich es bisher noch nicht benutzt, also... :D

    AntwortenLöschen

„Besser kritisiert als ignoriert. Ich kann wunderbar leben mit schlechter Kritik.“ - Frank Farian

Und selbst, wenn du nur plaudern willst, lass mir ein paar Worte da. (:

Follower

Hinweis:

Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen werden ignoriert.