Donnerstag, 27. Dezember 2012

Alle Jahre wieder.




So, die Feiertage sind vorüber und ich melde mich wieder zu Wort. Ich hoffe, ihr hattet ein mindestens genauso schönes Weihnachten wie ich. Heiligabend waren meine beiden Brüder und ich bei meiner Schwester und ihrem Freund zum Essen eingeladen. Mein Vater blieb mit seiner Freundin zuhause und meine andere Schwester war anderweitig eingeladen.
Wir haben also gemütlich Raclette gegessen und uns einen schönen Abend gemacht.
Am ersten Weihnachtsfeiertag dann kam die ganze Familie zu uns und wir haben so gegen fünf angefangen Geschenke auszupacken. Ich muss sagen, wir haben die Anzahl der Geschenke schon dezimiert, dadurch, dass wir jetzt nur noch wichteln und nicht jeder etwas für jeden kauft.
Trotzdem haben wir ca. drei Stunden gebraucht (ohne Pause). Irgendwann hat man dann wirklich keine Lust mehr. :D

Den zweiten Weihnachtsfeiertag sind wir dann mit Ruhe und Gemütlichkeit angegangen.
Den Tag haben wir irgendwie verbummelt und abends waren wir dann chinesisch essen.
Nun ja und den heutigen Tag habe ich im Bett verbracht - mit meinem neuen Kindle und Harry Potter. Ich kann jetzt endlich nachvollziehen, was daran alle so toll finden.


Und zu guter Letzt bekommt ihr noch ein bisschen schöne Musik. Ich liebe "The Smiths". ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

„Besser kritisiert als ignoriert. Ich kann wunderbar leben mit schlechter Kritik.“ - Frank Farian

Und selbst, wenn du nur plaudern willst, lass mir ein paar Worte da. (:

Follower

Hinweis:

Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen werden ignoriert.