Samstag, 26. Januar 2013

Projekt 2013.





 1. Mich weiterhin auf die Schule konzentrieren
 2. Noch mehr lesen 
 3. Noch mehr kochen und backen (und einige Rezepte posten)
 4. Weiterhin regelmäßig Tagebuch führen
 5. Zu jedem Monat einen Monatsrückblick verfassen
 6. Etwas Neues ausprobieren
 7. Einen Schal stricken
 8. Mindestens 100 Seiten meines Buches schreiben
 9. Noch mehr Serien schauen
10. Mehr Konzerte besuchen (mindestens fünf) (1/5)
11.Viele Fotos machen um am Ende ein Album zusammen zu stellen
12. Eine Angst überwinden (in einem Bereich ein wenig über mich hinaus wachsen)
13. In den Urlaub fahren
14. Einen Brief an mich selbst schreiben und ihn in zehn Jahren öffnen
15. An einem Schreibwettbewerb teilnehmen


Accept the thing I cannot change,
have courage to change the things I can
& have the wisdom to know the difference.


Nachdem das 2012 so gut geklappt hat wollte ich es 2013 fortsetzen. Der Post kommt zwar ein bisschen spät, aber naja, was solls.Bald kommt dann auch schon meiner erster Monatsrückblick, wie schnell die Zeit vergeht...

1 Kommentar:

  1. Interessante Ziele :) Aber 14 ist ja letztendlich doch nur zur hälfte bewertbar :D
    Ich hab dich wegen dem Bloglayout nicht vergessen, habe nur gerade so viel um die Ohren.

    AntwortenLöschen

„Besser kritisiert als ignoriert. Ich kann wunderbar leben mit schlechter Kritik.“ - Frank Farian

Und selbst, wenn du nur plaudern willst, lass mir ein paar Worte da. (:

Follower

Hinweis:

Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen werden ignoriert.